1980 Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat

Deutsche Erstaufführung

Das Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ wurde 1968 von Andrew Lloyd Webber (Musik) und Tim Rice (Buch, Texte) verfasst. Die Premiere der Musicalgruppe war die deutsche Erstaufführung.

Das Musical erzählt die biblische Geschichte von Josef in Ägypten, auch Joseph der Träumer genannt. Dieser war ein Sohn des Patriarchen Jakob und späterer Berater des ägyptischen Pharaos.

Die Erzählerin berichtet von einer Geschichte aus Kanaan, die vom Blickwinkel der

Kinder aus dargestellt wird: Jakobs Lieblingssohn Joseph wird aus Eifersucht von seinen Brüdern an den reichen Potiphar verkauft. Dessen Ehefrau versucht, den jungen Mann zu verführen, was dazu führt, dass es in Potiphars Haushalt Ärger gibt: Joseph wird ins Gefängnis geworfen. Dank seines erfolgreichen Traumdeutens kann Joseph seine Haut retten, indem er den „King“ Pharao vor einer siebenjährigen Hungersnot warnt und Ägypten als Wirtschaftsminister durch diese schwierige Zeit führt. Dabei trifft er seine Brüder wieder und verzeiht ihnen.

Joseph war das erste Musical, das von der Musicalgruppe der Goetheschule Wetzlar gezeigt wurde. Die Premiere war am Donnerstag den 31. Januar 1980 im Forum der Goetheschule, der Eintritt betrug 2 Mark.

Cast & Crew

Regie: Peter Merck
Musikalische Leitung: Peter Marshall