Termine & Tickets

Online bestellen

Donnerstag, 13. Juni 2019 20:30 Uhr
Wetzlarer Festspiele
Wenige Tickets verfügbar
Donnerstag, 20. Juni 2019 20:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Freitag, 21. Juni 2019 20:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Samstag, 22. Juni 2019 20:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Sonntag, 23. Juni 2019 18:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Mittwoch, 26. Juni 2019 20:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Freitag, 28. Juni 2019 20:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Samstag, 29. Juni 2019 15:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Samstag, 29. Juni 2019 20:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen
Sonntag, 30. Juni 2019 17:00 Uhr
Goetheschule (Bergstraße)
Tickets kaufen

Preise

Wetzlarer Festspiele
14 €
Regulär *
12 €
Ermäßigt *
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 70%
8 €
Schulklassen *
Begrenzte Verfügbarkeit
6 €
* Nicht für die Premiere verfügbar
Alle Preise zzgl. Vorverkaufsgebühren.

Tickets sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen.

Vorverkaufsstellen

Gimmler Reisen
(Gegenüber dem Forum Wetzlar)
Bannstraße 1
35576 Wetzlar
Goetheschule Wetzlar
Sekretariat
Frankfurter Str. 72
35578 Wetzlar

Ermäßigungen

Ermäßigte Eintrittskarten gelten für Schüler, Studenten sowie Schwerbehinderte ab 70% GdB.

Rollstuhlplätze

Rollstuhlplätze für die Premiere am 13. Juni 2019 sind erhältlich direkt bei den Wetzlarer Festspielen (Telefon: 06441/22601)

Die Aula der Goetheschule (Bergstraße 45) befindet sich im Obergeschoss und ist nicht barrierefrei erreichbar.

Parkplätze

Wetzlarer Festspiele

Stadtplan mit Parkplatzmöglichkeiten der Wetzlarer Festspiele.

Goetheschule (Bergstraße 45)

Direkt am Schulgebäude stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Bitte nutzen Sie das Parkhaus der Stadthalle Wetzlar (Brühlsbachstraße 2b, 35578 Wetzlar) oder an der Avignon Anlage (Franziskanerstraße, 35578 Wetzlar).

Weitere Hinweise

In den Vorstellungen werden Nebel- und Stroboskopeffekte verwendet. Bei bestimmten Effekten können unter Umständen epileptische Anfälle ausgelöst werden. Epileptiker oder Epilepsiegefährdete sollten sich vom Stroboskopeffekten fernhalten.
Das Filmen und Fotografieren der Vorstellung verstößt gegen das Urheberrecht und ist untersagt.